In Brisbane angekommen, mussten wir zuerst mit unserem Campervan in die Garage. Die zweite Batterie funktionierte gar nicht mehr, das Licht war kaputt und das Profil auf den Reifen war nicht mehr zumutbar. Bei der Apollovermietung kriegt wir dann (etwas wiederwillig…wir sind ja „nur“ Kunden ;)) einen neuen Campervan. Das umräumen unserer Einrichtung, raubte halt ein bisschen Zeit, jedoch waren wir dann froh wieder ein funktionierendes Auto zu haben.

In Brisbane selbst gingen wird dann auf Sightseeingtour. Wir machten einen 5km Walk durch die ganze Stadt, und konnten so die wichtigsten Dinge anschauen. Cool war vor allem das gratis Freibad, welches übrigens in vielen Städten in Australien vorhanden ist, mit Blick auf die Skyline.

Da wir in Brisbane keinen geeigneten FreeCampingplatz gefunden haben, entschieden wir uns etwas ausserhalb zu Campen. In Manly Beach richteten wir uns in einem Park ein. Dort kamen wir mit Ole und Niki aus Berlin ins Gespräch (mit welchen wir übrigens seither immer wieder gemeinsam reisten) und verbrachten den Abend zusammen. Dort wurden wir sogar von einem Dingo besucht, welcher jedoch ziemlich Respekt hatte und ein Stück von uns entfernt war.

Um ca. 23 Uhr, fuhr ein Ranger Auto auf den Platz und leuchtete auf unsere Nummernschilder. Wir gaben uns zu erkennen worauf die Ranger uns informierten, dass Camping in Brisbane auf öffentlichen Plätzen verboten sei (wussten wir natürlich bereits…;)). Die Ranger waren sehr freundlich und meinten weil es um diese Zeit zu spät sei wegzufahren, sollen wir morgen früh um 6.30 Uhr weg sein und dann gibt es auch kein Bussgeld.

Globetourists
Follow us

Globetourists

Autor bei Globetourists
Wir sind Vale & Tobi und zusammen reisen wir seit dem 4. November 2014 für 13 Monate um die Welt. Immer mit dabei, unsere GoPro Hero 3+ und die Samsung NX3000 mit der wir dich auf dem laufenden halten. Auf Globetourists.ch findest du Inspiration zu Reiszielen & weitere praktische Tipps.
Globetourists
Follow us

Letzte Artikel von Globetourists (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.