Von Medellin aus ging’s per Flugzeug nach Cartagena. Die mehr als 15 stündige Busfahrt wollten wir uns nicht antun zumal der Flug sogar gleich teuer war :)

In Cartagena trafen wir auf Brigitte, eine Kollegin aus Montañita. Mit ihr verbrachten wir dort einige Tage, und mit ihr reisten wir anschliessend auch noch die Küste hoch. Aber dazu später mehr.

Die Altstadt Cartagena’s ist das Highlight der Stadt. Die traumhaft schönen Häusern im kolonial Stil sind eine Augenweide. Was uns aber wirklich gestört hat, ist dass in all den Gassen Verkehr herrscht! Überall wird gehupt und wenn mann durch die kleinen Strassen flanieren möchte ist immer wieder ein Auto hinter einem, dass durchfahren möchte! Das hat echt genervt und können wir irgendwie nicht ganz verstehen, her mit einer Fussgängerzone!!

Auch in Cartagena haben wir eine Free Walking Tour gemacht. Die war zwar nicht so cool wie die in Medellin aber ganz ok.

Die Menschen di an der Küste Kolumbiens leben, sind erstaunlich anders als die z.B. in Medellin oder Bogota. Sie sehen anders aus ( dunkler), sprechen anderes Spanisch und sind auch in allem was sie machen viiiel gemütlicher. Dies liegt wohl an der fast unerträglichen Hitze an der Küste…:) die 35 Grad und die hohe Luftfeuchtigkeit machen einem schon zu schaffen!

Globetourists
Follow us

Globetourists

Autor bei Globetourists
Wir sind Vale & Tobi und zusammen reisen wir seit dem 4. November 2014 für 13 Monate um die Welt. Immer mit dabei, unsere GoPro Hero 3+ und die Samsung NX3000 mit der wir dich auf dem laufenden halten. Auf Globetourists.ch findest du Inspiration zu Reiszielen & weitere praktische Tipps.
Globetourists
Follow us

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.