Weiter ging unsere Reise mit dem Chickenbus nach Leon. Die Chickenbusfahrten haben wir immer sehr genossen obwohls zum Teil sehr anstrengend war, jedoch bekamen wir bei den Fahrten enorm viel von Land und Leuten mit.

Die quirlige Stadt Leon konnte unser Herz irgendwie nicht erobern. Zu laut, zu viel Verkehr, keine guten Restaurants und nichts zu tun… es hat einfach nicht gepasst. Nach 2 Nächten gingen wir erneut mit dem Chickenbus weiter, endlich wieder ans Meer, nach Las Peñitas.

Der kleine Ort an der Küste, ca. 30min von Leon hats uns angetan. 2 Nächte haben wir gebucht, 4 sind wir geblieben und wären gerne noch länger geblieben… Wir übernachteten in einem brandneuen von Argentiniern geführten, herzigen Hotel names Simple Beach Lodge. Die Möbel hat das Päärchen alle selbst gemacht, aus „Abfall“ wie z.B. Europaletten. Ökologisch und Stylisch zugleich. Die Location war perfekt: Das Hotel ist direkt am Meer/Strand und dann sogar noch am besten Abschnitt, gleich beim Surfbreak.

Wir fühlten uns dort so richtig zuhause. Am Morgen gabs jeweils ein leckeres Frühstück direkt am Meer, anschliessend ging Tobi surfen und wir verbrachten die Tage am Strand und im Wasser. Es war soo traumhaft dort und wir haben uns in Las Peñitas verliebt!

Globetourists
Follow us

Globetourists

Autor bei Globetourists
Wir sind Vale & Tobi und zusammen reisen wir seit dem 4. November 2014 für 13 Monate um die Welt. Immer mit dabei, unsere GoPro Hero 3+ und die Samsung NX3000 mit der wir dich auf dem laufenden halten. Auf Globetourists.ch findest du Inspiration zu Reiszielen & weitere praktische Tipps.
Globetourists
Follow us

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.