Zu Beginn unserer Reise durch Südamerika besuchten wir Montañita. Ein kleiner Ort an Ecuadors Küste, mit einer Sprachschule (Montañita Spanish School) einigen Restaurants, Surfstränden und viel Party.

Montañita

Warum nach Montañita?

Der kleine Ort an Ecuadors Küste bietet so einiges. Viele Reisende kommen vor allem wegen 3 Dingen: Party, Spanisch & Surfen.

Party

In Montañita kann man immer feiern, was heisst: Wenn du Ruhe suchst bist du in Montañita definitiv falsch. Der Abend beginnt meist mit den besten Cocktails der Welt an der „Calle de los Cocteles“ oder auf Deutsch Cocktailstrasse. Unbedingt den Mojito Maracuja probieren, der ist einfach genial!! Jeden Abend so ab 12 Uhr startet dann die Party in einem der Clubs z.B. im Caña Grill, Alcatraz oder für die verrückten Partytiger erst am frühen Morgen im „Lost Beach“.

Spanisch Schule

Viele Reisende kommen nach Montañita um spanisch zu lernen, so auch wir. Die Montañita Spanish School ist sehr beliebt bei Schweizern & Deutschen und ist im Vergleich zu anderen Spraschulen in Lateinamerika eher günstig. Wir haben in dem Monat viel gelernt, sind aber überzeugt das es sicherlich bessere Schulen gibt!

Surfen

Montañita ist ein beliebter Surfort. Du hast die Möglichkeit auch Surfunterricht zu nehmen, Surfbretter zu mieten oder gar zu kaufen. Zur Zeit unseres Aufenthaltes waren die Wellen nicht so der Hit, vielleicht waren sie an den umliegenden Stränden, welche gut per Bus oder Taxi erreichbar sind, besser.

Strand

Der Strand in Montañita ist sehr schön. Du kannst faulenzen, schwimmen, Volleyball oder Fussballspielen, ein Bier trinken oder einfach den Surfern und all den Verrückten am Strand zugucken. Der Sonnenuntergang ist immer ein Spektakel deshalb ja nicht verpassen!

Montañita Beach

Anreise

Nach Montañita kommst du am besten per Bus (ca. 5-6 USD) oder etwas teuer mit einem Taxi (ca. 80 USD) von Guayaquil aus. Die 170 km sind in etwa 3 Stunden zu schaffen.

Wo essen?

Montañita 18

Es gibt viele kleinere und grössere Lokale im Städtchen von Montañita wo du lokales, peruanisches aber auch westliches Essen wie z.B. Pizza kriegst. Die Preise sind je nach Lokal sehr unterschiedlich, von günstig bis sehr teuer.

Uruguaya – Schnitzel, Burger und Co gibts im Uruguaya zu unschlagbaren Preisen und mega lecker! Das beste Restaurant in Town von einem herzlichen Paar geführt! (ab 1.50 $)

Violetter Empanada Stand bei der Brücke (Foto oben) – super leckere und günstige Empanadas. (ab 1$)

Pancake/Omlette Marktstände – An den verschiedenen Ständen wo es überall das selbe gibt kann man lecker und günstig Frühstücken und super Smoothies und Milchshakes trinken! Yummiii. Der beste ist der 3. von rechts! (ab 2$)

Pigro – italienisches Restaurant mit wirklich guter Küche und nettem Ambiente, jedoch ziemlich teuer!! (ab 9$)

Tiburon – Thailändisch, jedoch nicht „authentisch“, dennoch sehr lecker!! Die riesen-Empanadas sind super! (ab 6$)

Rastapan – Die Pizza ähnlichen Brötchen sind ein leckerer Lunch und mit 2.50$ echt günstig.

Brisa Sabores Peruanos – Peruanisches Menü sehr schön serviert und super abwechslungsreich (ab 4$)

Es gibt auch kleine Shops wo du einiges an Lebensmitteln sowie frisches Gemüse und Früchte kaufen kannst.

Wo übernachten?

The Cabañas

Es gibt ganz viele Unterkünfte und es ist für jedes Budget was dabei.

Wir waren in den etwas „teureren“ (30-40$ pro Nacht) Bungalows im „Las Cabañas“ das quasi zur Spanischschule gehört. Die Anlage ist wunderschön, gepflegt, hat einen Pool und ist für Montañita ziemlich ruhig. Ins Zentrum und an den Strand sind etwas 5min zu Fuss. Die Bungalows verfügen über eigene Badezimmer inkl. Dusche. Mehrbettzimmer sowie Gemeinschaftsküche sind auch vorhanden.

Rund um Montañita

Whale watching in Puerto Lopez

Isla de la Plata

Die Isla de la Plata wird als Galapagos für „arme“ verkauft. Die Insel kann als Tagestrip (buchbar in Motañita) von Montañita aus besucht werden. Wir waren nicht dort und können deshalb auch keine Tipps geben.

Whale Watching in Puerto Lopez

Von Montañita aus, kannst du falls Wal-Saison ist, Whale Watching Touren machen (ca. 30$). Die Buckelwale kannst du auf der Tour echt nah sehen, jedoch können wir die Tour nicht weiterempfehlen. Unserer Meinung nach gehts bei der Tour nur um Geldmacherei ohne jegliche Rücksicht auf Natur und Tiere. 

Sonstiges

  • In Montañita hats einen Geldautomaten um USD$ abzuheben.
  • Montañita ist für Südamerikanische Verhältnisse ziemlich sicher und wir haben uns ob Tag oder Nacht nie unwohl gefühlt.
  • Spanischkentnisse sind in Montañita von Vorteil, jedoch kannst du dich im Gegensatz zu anderen Orten in Ecuador, auch mit Englisch durchschlagen.
  • Die beste Reisezeit für Montañita ist ungefähr von Mai- Oktober weil es dann selten regnet.

Aussicht von der Schule

Montañita Sunset

Warst du auch schon mal in Montañita? Wir freuen uns über deinen Kommentar!


 

Globetourists
Follow us

Globetourists

Autor bei Globetourists
Wir sind Vale & Tobi und zusammen reisen wir seit dem 4. November 2014 für 13 Monate um die Welt. Immer mit dabei, unsere GoPro Hero 3+ und die Samsung NX3000 mit der wir dich auf dem laufenden halten. Auf Globetourists.ch findest du Inspiration zu Reiszielen & weitere praktische Tipps.
Globetourists
Follow us

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.