Siem Reap hat’s uns irgendwie angetan und das obwohl die Stadt das touristische Zentrum Kambodschas ist. Die kleine Stadt pulsiert und ist richtig lebendig.
Ein paar Tage Zeit sollte man sich einplanen. Natürlich kann man von Siem Reap aus auch perfekt die Tempelstadt Angkor besichtigen.
Siem Reap 8

Übernachten

Unterkünfte gibts wie Sand am Meer in Siem Reap und die sind z.T. echt sehr günstig. Wir haben z.B. für ein Doppelzimmer im Sweet Dreams mit eigenem Bad, 8 Dollar bezahlt! Am besten vor Ort durchfragen, dann kannst du das Zimmer auch gleich ansehen.

Essen

In den Tag startest du in Siem Reap am besten mit einem Frühstück im Sister Srey“ Cafe.Das Cafe ist mit viel Liebe eingerichtet. Unser Lieblingsplatz ist im Erdgeschoss am grossen offenen Fenster, wo man das treiben der Strasse bei einem mega leckeren Flat White (ca. 2.50 USD) beobachten kann. Alles ist BIO und die Locals werden durch das Café-Projekt unterstützt! Das Essen ist übrigends auch der wahnsinn und der Service super nett!!
Breakfast @ Sister Srey
Für eine leckeres Nachtessen ist man im HAVEN Restaurant genau richtig. Mit deinem Besuch dort unterstützt du das Ausbildungsprogramm und ermöglichst damit benachteiligten jungen Leuten eine sichere und unabhängige Zukunft. Echt genial!! Die Besitzer sind Schweizer und die machen einen echt tollen Job. Das Essen ist von A- Z lecker und der Service wie in einem 5-Sterne Haus. Die Preise sind für Kambodscha eher hochaber es ist jeden Cent wert! Unbedingt reservieren!!

Was tun in Siem Reap?

Es lohnt es sich durch die Stadt zu bummeln. In Siem Reap hats viele Geschäft und kleine Essensstände wo man sich was kleines für wenig Geld gönnen kann. Wenn man müde wird, kann man sich mit einer Art „TuckTuck“ für wenig Geld rumfahren lassen.

Ein Besuch auf dem Markt wo die Locals ihre Lebensmittel einkaufen ist auch ein „must“, Fotokamera nicht vergessen!!

Phnom Penh 4

Von Siem Reap aus kannst du die Tempel Stadt Angkor besichtigen. Am einfachsten und gemütlichsten ist es einen „TukTuk“ Fahrer anzuheuern der einem den ganzen Tag oder wie lange du dann willst, in Angkor rumfährt. Preis für eine Tagestour mit dem TukTuk je nach Verhandlungsgeschick zwischen 12-30 USD, dazu kommt noch der Eintritt in die Tempelstadt.
Ta Prhom

Preisbeispiele Siem Reap

Ein Fruchtsaft = 1$

Kurzstrecke TukTuk = 1$

Fussmassage 1h = 5$

Frisörbesuch Herren = 3$

Nachtessen „auf der Strasse“ mit Getränk 1 Person = 3$

1 Bier =  ca.1$

Nachtessen im Heaven 2 Personen = 26$

(Stand 2015)

Sonstiges

  • Sicherheit: Wir haben Siem Reap als sicher erlebt. Was auffällt im Gegensatz z.B. zu Touristenorten in Thailand hat es sehr viele arme Menschen, bettelnde Kinder und Mütter was einem z.T. im Herzen wirklich wehtut!
  • Siem Reap ist preislich für Kambodscha teuer jedoch immer noch sehr günstig, vergleichbar mit Thailand. Unsere Reisekosten von Kambodscha gibts hier.
  • Die Menschen allgemein in Kambodscha, wie auch in Siem Reap sind sehr gastfreundlich und hilfsbereit!
  • Reisen in Cambodia bzw. nach Siem Reap oder von Siem Reap weg ist easy. Busse kannst du überall buchen!

Siem Reap 5

Warst du auch schon in Siem Reap? Hinterlasse uns einen Kommentar!


 

Follow us

Valerie Häusler

Autor bei Globetourists
Mein Name ist Valérie, ich liebe kochen, feines Essen, reisen, Camping, fliegen, Gartenarbeit, Sonnenuntergänge, schnorcheln, Tiere und Tobi.
Follow us

Letzte Artikel von Valerie Häusler (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.