Für die letzten 2 Tage reisten wir also noch nach Port Barton. Die Reise verlief problemlos und ging über nicht präparierte Strassen welche bei Regen nicht befahrbar sind. Wir fanden schnell eine Unterkunft, leider nicht direkt am Meer. Der Strand in Port Barton ist wirklich sehr schön und fast menschenleer. Es hat ein paar wenige Restaurants und Strom ist nur von Sonnenuntergang bis 24 Uhr verfügbar.

Wir beschlossen nach langem zögern doch nochmals eine Island hopping Tour zu machen. In Port Barton ist es möglich eine Private Tour zu machen und das sogar günstiger als die Touristen-Tour in El Nido. Der Tagesausflug war ein sehr schöner Abschluss und eines unserer Highlights Palawans. Kaum Touristen auf den Inseln und alles war ziemlich Individuell.

Ganz Klar für uns: Port Barton statt El Nido!

Wir hatten eine schöne erste Etappe unserer Reise in Asien und freuen uns jetzt aber sehr auf die nächsten Abenteuer in Australien und Neuseeland!

Globetourists
Follow us

Globetourists

Autor bei Globetourists
Wir sind Vale & Tobi und zusammen reisen wir seit dem 4. November 2014 für 13 Monate um die Welt. Immer mit dabei, unsere GoPro Hero 3+ und die Samsung NX3000 mit der wir dich auf dem laufenden halten. Auf Globetourists.ch findest du Inspiration zu Reiszielen & weitere praktische Tipps.
Globetourists
Follow us

Letzte Artikel von Globetourists (Alle anzeigen)

One thought on “Port Barton – Palawan [Fotos]

  1. Ja das ist wirklich ein schöner Strand, meine den oberen, wo Ihr ja fast allein gewesen sind. Noch eine gute Reise nach Australiene und Neuseeland.
    Liebe Grüsse von Eurer Zürioma.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.