Top’s & Flop’s Kolumbien

Kolumbien, ein Land das bei vielen Reisenden immer beliebter wird.  Zurecht denn es gibt viel zu sehen, die Menschen sind freundlich, es ist günstig zu bereisen und vieles mehr! Nach dem Sprachaufenthalt und der Reise durch Ecuador, zog es uns in das tolle Land, an welches wir oft zurück denken. Wir haben die Tops & Flops sowie einige Tipps unserer Reise durch Kolumbien für dich zusammengetragen.   TOP’S Palomino Palomino, ein kleiner verschlafener Ort, am Meer, östlich von Santa Marta. Vom Bus aus welcher einem an der Strasse rauswirft sind es 5 Minuten per Motorradtaxi bis ans Meer. Viele Unterkünfte hat es nicht und wir entschieden uns für die Finca Escondida . Die Unterkunft hatten wir […]

Reisekosten Kolumbien

Von Ecuador reisten wir weiter nach Kolumbien und verbrachten dort spannende 25 Tage im vielfältigen Land und auf der dazugehörigen Insel Insel San Andrés. In diesem Beitrag zeigen wir dir wie üblich, wie hoch unsere Reisekosten waren. Aktuell war der Wechselkurs 3157 COP= 1 CHF (Stand Okt. 15) In der folgenden Auflistung siehst du wie wir gelebt haben: Essen & Trinken Meistens 3 Mahlzeiten, meist in Restaurants gegessen, manchmal selbst gekocht, gerne ein Bier, meistens Wasser, selten Süssigkeiten Übernachtungen Immer in Hotels/Hostels/Gästehäusern/Pensionen in Privatzimmern mit oder ohne Bad Transport Zwei Inlandflüge, Ein Flug von Santa Marta nach San Andrés, meistens mit den Local-bussen, selten mit Taxis, einmal mit Uber, einmal mit Mototaxi, einmal, mit Tuctuc, einmal per Anhalter […]

San Andrés [Fotos]

Als letzte Destination in Kolumbien haben wir uns San Andrés ausgesucht, eine Insel in der Karibik. Per Flugzeug ging’s von Santa Marta, nach Bogota und dann ab auf die Insel San Andrés. Wir müssen zugeben wir waren anfangs etwas enttäuscht von der Insel. Sie ist nämlich ziemlich bebaut und es wohnen echt viele Leute dort. So ist das Inselfeeling leider etwas auf der Strecke geblieben. Nichts desto trotz hat San Andrés wirklich schöne Plätze zu bieten. Wir besuchten viele der schönen Strände und badeten im glasklaren Wasser. Wir hatten ziemlich Glück mit dem Wetter und es regnete nur ab und zu was eine schöne Erfrischung war! Es hatte leider sehr viele Mücken auf […]

Taganga [Fotos]

Von Palomino aus, nahmen wir erneut den Bus, um nach Taganga zu gelangen. Taganga ist nur wenige Autominuten von Santa Marta entfernt und besteht aus einer schönen, kleinen Bucht. Im Ort selbst ist wenig los, einige verrückte sind dort wohl hängengeblieben:) Taganga ist ziemlich verschlafen aber irgendwie ganz schön. Wir hatten ein wunderschönes Hostel etwas abseits, mit einer Küche, wo wir jeweils selbst ein Nachtessen zubereiteten. Das Hostel hatte auch eine grosse, einladende Dachterasse mit Sicht aufs Meer wo wir abends gerne ein Bier getrunken haben. Am Strand lernten wir Louis kennen, eine Begegnung auf unserer Reise, welche wir so schnell wohl nicht vergessen werden. Er kommt ursprünglich von Aruba auf […]

Palomino [Fotos]

Von Cartagena aus reisten wir mit Brigitte weiter nach Minca. Minca war eine Empfehlung von einigen anderen Reisenden. Uns hat es dort nicht so gefallen… Der Ort ist klein und hässlich und viel zu tun gibts dort nicht. Die Landschaft ist grün aber nichts weswegen man extra dahin hätte reisen müssen. Eine üble Unterkunft hatten wir auch noch erwischt. Naja wie auch immer man kann nicht immer Glück haben. :) Wir gingen nach 2 Tagen weiter nach Palomino. Das war dafür ein richtiger Glücksgriff! Palomino ist ein kleiner verschlafener Ort, am Meer, östlich von Santa Marta. Von Minca aus nahmen wir den Bus mit welchem wir Palomino nach einmal umsteigen […]

Cartagena [Fotos]

Von Medellin aus ging’s per Flugzeug nach Cartagena. Die mehr als 15 stündige Busfahrt wollten wir uns nicht antun zumal der Flug sogar gleich teuer war :) In Cartagena trafen wir auf Brigitte, eine Kollegin aus Montañita. Mit ihr verbrachten wir dort einige Tage, und mit ihr reisten wir anschliessend auch noch die Küste hoch. Aber dazu später mehr. Die Altstadt Cartagena’s ist das Highlight der Stadt. Die traumhaft schönen Häusern im kolonial Stil sind eine Augenweide. Was uns aber wirklich gestört hat, ist dass in all den Gassen Verkehr herrscht! Überall wird gehupt und wenn mann durch die kleinen Strassen flanieren möchte ist immer wieder ein Auto hinter einem, […]

Medellín & Guatapé [Fotos]

Medellin ist eine geniale Stadt! Vor vielen Jahren ( in den 80ern / 90ern) bestimmt noch die gefährlichste der Welt, ist sie heute ein Treffpunkt vieler Reisender in Kolumbien. Das Drogenkartell unter Pablo Escobar hielt die Millionen-Metropole viele Jahre im Griff. Bomben, Raubüberfällen und Entführungen waren an der Tagesordnung. Inzwischen gelten die Kartelle als zerschlagen. Escobar, wurde 1993 von der Polizei erschossen. Seither hat sich viel getan und Anfang März 2013 war es soweit: Medellín wurde sogar zur „innovativsten Stadt der Welt“ gekürt. Und das zurecht! Die Strassen Medellins sind geschäftig. Im Center hat es ein Einkaufsviertel welches pulsiert. Überall wird noch irgendwas verkauft, seien es Imitate von Markenklamotten, Früchte oder sonstige […]

Salento [Fotos]

Der kleine Ort Salento hat uns von Anfang an gefallen und ist eines der viiielen, viiiiielen Highlights unserer Kolumbienreise. Das Dorf liegt auf ca. 1900 Metern über Meer und gehört zu der sogenannten Zona Cafetera. Der Ort selber hat fast ausschliesslich hübsche, farbige Häuser in welchen nebst Restaurants, Hotels, Cafes und Geschäfte auch eine Handvoll Menschen leben. Salento ist der Ausgangspunkt für das Cocora Tal, wo die riesigen Wachspalmen stehen. Rund um Salento ist alles grün und saftig, nicht umsonst ein Top Gebiet für den Anbau von Kaffee. Das Klima ist eher kühl aber noch in einem angenehmen Rahmen und ziemlich perfekt für Outdooraktivitäten wie z.B. wandern. An einem Tag machten […]

Bogota [Fotos]

Unsere Reise durch Kolumbien startete in Bogota. Die Stadt hat nicht so einen guten Ruf, umso mehr waren wir positiv überrascht. Wir verbrachten die meiste Zeit im Viertel namens Candelaria ,wo auch unser Hostel war. Candelaria ist ein hübsches Viertel mit vielen schönen farbigen Häusern. Die meisten Hostels, sowie viele Verpflegungsmöglichkeiten sind dort auch vorhanden. Wir schlenderten oft durch die Strassen Bogota’s, auf der Suche nach etwas leckerem zu Essen oder nach einem guten Kaffee. Wir nutzen die Zeit dort auch etwas um unsere weitere Reise zu planen. An einem Morgen haben wir eine Bekannte von Tobi getroffen, die auch auf Weltreise ist und ein paar Tipps ausgetauscht. Bogota hat auch eine tolle Graffiti […]

Gemeinsame Reisebiografie

In unserer gemeinsamen Reisebiografie zeigen wir dir welche Städte und Länder wir vor aber auch während unserer Weltreise bereits gemeinsam bereist haben. Bevor wir uns kannten, hatte bereits jeder seine eigene Reisegeschichte, auf die wir in diesem Beitrag jedoch nicht eingehen werden. Im Jahr 2009 begann unsere gemeinsame Reisegeschichte mit dem einem Trip nach Amerika… 2009 Rundreise Amerika: New York – Niagara Falls – Washington DC – Virgina Beach – Ocean city – Lewes – Cape May – Wildwood – Atlantic City 2009 Cannobio (IT) 2009 / 2012 / 2013 Citytrip Amsterdam 2010 Citytrip London 2010 Citytrip Stockholm 2010 Mexico Cancun – Tulum – Isla Mujeres 2010 Interrail Rundreise: Hamburg – Amsterdam – Rotterdam – […]