Am 4. November 2014 packten wir unsere 7 Sachen (hier gehts zur Packliste), suchten für unsere Wohnung Untermieter und gingen für 13 Monate auf Weltreise.

Nach 401 Tagen auf Reisen kamen wir am 10. Dezember 2015 wieder in der Schweiz an.

Hier siehst du was wir auf unserer Reise um die Welt alles erlebt haben…


Indien Am 4. November 2014 startete unsere Weltreise. Von Zürich flogen wir via Doha nach Indien. In Delhi angekommen, hatten wir erst mal einen Kulturschock. In Nordindien erkundeten wir neben Delhi auch Jaipur und Agra.

Danach hatten wir genug von Grossstädten und flogen deshalb ins chilligere Goa. Dort verbrachten wir tolle Tage an Stränden und erkundeten die Gegend mit einem Motorbike. Vor allem Palolem hat es uns angetan! Anschliessend reisten wir Richtung Süden, nach Wayanad, sowie nach Varkala und Fort Kochi. Alles tolle Orte! Wir haben uns in Indien verliebt und natürlich auch ins super leckere Essen dort. Mehr zu Indien gibts hier.

Hier gehts zu den GoPro Movies von Indien. Zu den Fotogalerien von Indien gehts hier lang.

Auf der Strasse Chandni Chowk


Thailand Nach ca. 5 Wochen Indien, führte uns die Reise im Dezember 2014, weiter nach Thailand. Thailand haben wir schon vor unserer Weltreise mehrmals bereist. Wir erkundeten Bangkok und diesmal auch endlich die Tempelstadt Ayutthaya. Wir besuchten Chiang Mai in Nordthailand, die Stadt ist unglaublich cool und bietet so viel. Hier findest du gute Gründe weshalb du nach Chiang Mai reisen solltest.  Für einen kurzen Trip reisten wir weiter nach Pai, was auch ganz nett war.

Zu Weihnachten waren wir auf der Insel Koh Chang, dort besuchte uns Valé’s Familie und wir nutzten die Zeit, um den Open Water Diver zu machen. Im neuen Jahr reisten wir weiter auf Koh Mak, die Nachbarinsel Koh Changs, dort bekamen wir Besuch von Freunden.

Alle Reisetipps zu Thailand findest du hier. Zu den GoPro Movies von Thailand gehts hier lang.

Wat Yai Chai Mongkhon


Cambodia Mit unseren Freunden reisten wir über Land nach Cambodia – Siem Reap. Uns gefiel es dort so gut dass wir eine Woche in der Stadt blieben. Natürlich schauten wir uns auch die Tempel von Angkor an. Mit dem Bus reisten wir nach Phnom Penh wo wir uns mit der Geschichte der roten Khmer beschäftigten, traurig aber sehr interessant. Die Leute in Cambodia haben unser Herz erobert und wir waren sicherlich nicht das letzte Mal in Cambodia!

Hier gehts zu allen Reisetipps zu Cambodia. Den GoPro Movie von Cambodia findest du hier.

Siem Reap 8


Vietnam Der Nächste Stop auf unserer Weltreise war Vietnam. Wir starteten mitte Januar 2015 auf der Insel Phu Quoc, welche uns jedoch nicht so ganz überzeugen konnte. Zurück auf den Festland besuchten wir Saigon. Die Stadt ist ziemlich modern und es gefiel uns ganz gut. Mit dem Bus reisten wir weiter nach Mui Ne, dort trafen wir Freunde welche wir in Indien kennengelernt haben, was ganz cool war.

Mit dem Bus gings weiter nach Dalat. In Dalat wars ziemlich kalt weshalb wir nicht unglücklich waren dann nach NhaTrang und später nach Hoi An weiterzureisen. Hoi An hat uns gut gefallen. Wir konnten im Meer baden und die Altstadt ist sehr schön, es gibt auch ganz viel tolle Restaurants. Die Vietnamesische Küche hats uns übrigens total angetan. In diesem Beitrag findest du was es dort kulinarisch gesehen alles leckeres gibt. Von Hoi An flogen wir nach Hanoi. Die Stadt ist etwas landestypischer als Saigon und es hat viele tolle Märkte, die sich zu erkunden lohnen. Mit einem Motorbike fuhren wir nach Ninh Binh was das Highlight unserer Vietnamreise war. Die Fahrt war zwar übelst regnerisch, aber die Strapazen haben sich gelohnt. Was es dort zu sehen gibt findest du hier.

Alle Blogposts zu Vietnam gibts hier. Und hier findest du den GoPro Film von Vietnam.

Hoi An 4


Philippinen Die letzte Destination in Südostasien waren die Philippinen, der krönende Abschluss! Von Cebu reisten wir mitte Februar 2015 als erstes auf Bohol. Die Insel hat unglaublich viel zu bieten. Wir waren unteranderem auch tauchen, was sich wirklich gelohnt hat. Hier findest du genügend Gründe Bohol zu besuchen.

Weiter reisten wir nach Apo Island. Die winzige Insel bietet ein unglaublich farbiges Riff und dutzende Schildkröten die man schon beim schnorcheln sehen kann. Spontan entschieden wir die Insel Siquijor zu besuchen. Mit einer Banka schipperten wir mit einem Local von Apo nach Siquijor. Siquijor war das absolute Highlight unserer Reise. Hier findest du mehr zu Siquijor.

Nach den Visayas flogen wir nach Palawan, genauer gesagt nach El Nido. Unser letzter Stop in Palawan war Port Barton, die private Islandhopping-Tour dort, hat es uns besonders angetan.

Alle Beiträge zu den Philippinen findest du hier. Und den GoPro Film gibts hier.

Siquijor 3


Australien Unsere Weltreise führte uns Ende Februar 2015 weiter nach Ozeanien. In Australien mieteten wir für ca. 2.5 Monate einen Campervan von Apollo und bereisten die Ostküste, die Region um Darwin, das Red Center und den Süden Australiens. Wir fuhren etliche Kilometer und erlebten so einiges.

Wir sahen unglaublich viele tolle Tiere, machten schöne Ausflüge wie z.B. nach Fraser Island, Whitsundays oder zum Great Barrier Reef, lernten viele Menschen kennen, hatten tolle Sternenklare Nächte mit Lagerfeuer und genossen das Freiheitsgefühl Roadtrip!

Wir haben uns in Australien verliebt! Das Land war aber ziemlich teuer, die Reisekosten unseres Roadtrips findest du hier. Natürlich kann man auch dort einigermassen günstig reisen. Hier findest du die besten Spartipps für deine Australienreise und hier ein paar coole Attraktionen, welche ganz umsonst sind.

Alle Beiträge rund um Australien findest du hier. Ach ja, auch in Australien hatten wir unsere GoPro dabei, hier gehts zum Film und hier, findest du alle Fotogalerien von Australien.

Uluru 1


Neuseeland Mitte Mai 2015 führte uns die Reise weiter nach Neuseeland. Für 2.5 Wochen haben wir einen kleinen Hippie-Camper gemietet und starteten erneut einen Roadtrip. Das Wetter meinte es leider gar nicht gut mit uns und wir hatten richtig viel Regen, Kälte und Nebel!

Wir erkundeten in viel zu kurzer Zeit die Südinsel und einen kleinen Teil der Nordinsel. Kurz gesagt wir haben uns übernommen und alles in allem war die Aktion Neuseeland irgendwie ein Flopp. Es hat uns wirklich nicht so ganz gefallen und daran waren wir z.T. auch selbst schuld.

Dass Highlight unseres Neuseelandtrips war das schnorcheln mit wilden Dusky Dolphins in Kaikoura. Das war der Hammer!

Alle Beiträge zu Neuseeland gibts hier. Den GoPro Film von Neuseeland gibts auf unserm Youtube Kanal.

Milford Sound


Cook Islands Der kälte Neuseelands sind wir entkommen! Die Cook Islands waren unser nächstes Ziel! Traumhaft wars! Wir verbrachten eine Woche auf der Hauptinsel Rarotonga wo wir eine unglaubliche Zeit hatten und eine Woche auf Aitutaki. Die Strände und das mehr auf den Cooks ist einfach traumhaft!!

Alle Reisetipps zu den Cook Islands findest du hier. Und den GoPro zu unser Zeit auf den Inseln gibts hier.

Raro 11


USA Nach den Wunderschönen Cooks flogen wir im Juni 2015 in die USA, dort angekommen trafen wir auf Tobis Eltern, trotzdem hatten wir erstmal Stress mit dem dem Kauf unseres Autos.

Unser Roadtrip führte uns von Los Angeles, nach San Diego und Vegas. Wir schauten uns alle umliegenden Canyons an und verkauften unsere Schrottkarre schlussendlich mit viel Verlust in Page. Um unsere Reisekosten nicht noch mehr zu strapazieren, campten wir von nun an in Nationalparks. Am Grand Canyon trafen wir auf die Schwester von Tobi und ihren Ehemann.

Danach führte unser Roadtrip, mit einem Mietwagen, den Highway Nr. 1 hoch bis nach San Francisco. Wir campten im Yosemite NP und fuhren via Lake Tahoe und Oregon die Westküste hoch bis nach Seattle. Die Top’s und Flop’s der Westküste USA gibts hier.

Alle Fotobeiträge der USA findest du hier und für die Reisetipps klick hier. Den GoPro Movie von den USA findest du hier.

Joshua Tree 6


Kanada Bei Seattle überquerten wir anfangs August 2015 die Grenze zu Kanada, machten einen Stop beim Mount Robson (höchster Berg der Kanadian-Rockies) und fuhren dann weiter zum Banff- und Jasper-Nationalpark nach Whistler. Wir wanderten viel, sahen viele wilde Tiere und verbrachten die ganze Zeit in der Natur. In der Grossartigen Stadt Vancouver verbachten wir die Sternschnuppen Nacht im August und fuhren zurück nach Seattle.

Die schönsten Plätze in Westkanada haben wir hier für dich zusammengefasst.

Hier siehst du alle Fotos von Kanada und hier die Reisetipps. Hier gehts zum GoPro Film.

Jasper 12


Alaska Von Seattle flogen wir nach Alaska. Das Kanada noch getoppt werden kann, wussten wir zu diesem Zeitpunkt noch nicht.

Mit einem Mietwagen fuhren wir zum Denali NP wo wir einen Grizzly aus nächster Nähe sahen. Dann fuhren wir weiter runter zu den Kenai Fijords. Dort besuchten wir den Ort Seward und machten eine Tour zu einem Gletscher, der dramatisch aufs Meer trifft. Nächster Stop: Homer. Der kleine Fischerort stellte für uns Alaska wie aus dem Bilderbuch dar. Alaska war einfach unbeschreiblich: Campen an den schönsten Orten der Welt und jeden Tag frischen Lachs (von Tobi gefangen)!! Wir wollen unbedingt wieder mal dorthin zurück!

Um den Flug von Alaska nach Ecuador etwas erträglicher zu machen, verbrachten wir einige Tage in Miami. Hier gehts zum Go Pro Film von Alaska.

Denali 15


Ecuador Den ersten Monat in Ecuador (anfangs September) verbrachten wir in Montñita um Spanisch zu lernen. Wir hatten eine tolle Zeit und lernten ganz viele tolle Menschen kennen (vor allem Schweizer). Nach dem Aufenthalt in Montanita trafen wir in Guayaquill auf die Mutter von Vale. Mit ihr verbrachten wir eine schöne Zeit auf den Galapagos. Wie deine Galapagosreise günstig & unvergesslich wird, findest du hier. Zusammen reisten wir mit dem Bus eine weitere Woche durch Ecuador, besuchten Baños, dass Viva Selva Projekt und die Liana Lodge im Regenwald und natürlich Quito & Otavalo.

Alle Reisetipps zu Ecuador & den Galapagos findest du hier.

Las Peñas


Kolumbien Im Oktober 2015 flogen wir von Quito nach Bogota, die Stadt hat uns trotz ihrem schlechten Ruf sehr gut gefallen. Weiter ging nach Salento, dass kleine Dorf mit all den farbigen Häusern und umliegenden Kaffeplantagen ist ein Muss. Die Stadt Medellin hat uns Kolumbien von einer ganz anderen Seite gezeigt, so modern und so spannend. In Cartagena trafen wir auf Brigitte, eine Schulfreundin aus Moñtanita. Die Altstadt in Cartagena ist wunderschön, aber wir fanden den ganzen Verkehr dort einfach zuviel. Deshalb flüchteten wir mit Brigitte ins ruhige Minca, wo’s dann aber zu ruhig war und man gar nichts verloren hatte. Die zwei Strandorte Palomino und Taganga haben uns absolut überzeugt und wir hatten zu 3. eine spitzen Zeit dort.

Anschliessend flogen wir nach San Andres, eine kleine Insel die auch zu Kolumbien gehört. Sehr schöne Strände, doch leider etwas überbesiedelt. Tobi erkrankte dort an Dengue Fieber und es ging ihm richtig mies!

Unsere Top’s & Flop’s gibts hier.

Alle Reisetipps und Inspirationen zu Kolumbien findest du hier.

Bogota 6


Costa Rica Von San Andres flogen wir anfangs November direkt nach San José- Costa Rica. Dort schnappten wir uns den kleinsten, günstigsten Mietwagen und fuhren los… Der erste Stopp war Montezuma. Tobi gings mit der Zeit Gottseidank besser! Die Fahrt mit dem kleinsten Auto gestaltete sich plötzlich als schwierig, denn viele Strassen haben keinen Belag und so gings über Stock und Stein wobei wir dann von einem reissenden Fluss aufgehalten wurden…Ein 4×4 wäre definitiv eine gute Entscheidung gewesen! Auf Mal Pais und Santa Teresa mussten wir deshalb verzichten und fuhren mit Umwegen und dann Gottseidank nach einiger Zeit wieder auf einer anständigen Strasse nach Samara. Auch besuchten wir Tamarindo und die umliegenden Strände. In Liberia gaben wir unser Auto wieder zurück und per Bus gings zur Grenze nach Nicaragua.

costa rica


Nicaragua  Als erstes verbrachten wir einige Tage in San Juan del Sur. Der Ort ist wohl der Touristenspot hoch 10 in Nicaragua. Von dort aus gings auf die Zwillingsvulkaninsel Ometepe. Eine genial schöne Insel! Weiter reisten wir zur Kolonialstadt Granada welche eine echte Augenweide ist! Leon hat uns nicht so gefallen, dafür konnte uns der Küstenort Las Peñitas begeistern! In Las Peñitas hatten wir echt auch ein tolles neues Hotel erwischt!

Später gingen wir via Granada zurück nach San Juan del Sur wo wir die letzten 10 Tage an verschiedenen Stränden genossen haben bevor unser Flug von San Jose (Costa Rica) nach New York ging.

Alle Beiträge zu Nicaragua gibts hier.

Ometepe10


New York Die letzten 3 Tage unserer Weltreise verbrachten wir anfangs Dezember 2015, in NEW YORK. Die Stadt ist einfach immer wieder ein Besuch wert. Wir wohnten in einem coolen kleinen Appartement via AirBnB im hippen Viertel Williamsburg- Brooklyn. Da wir die Stadt schonmal besuchten verzichteten wir auf die meisten „Touristischen Sehenswürdigkeiten“ und flanierten durch verschiedene Viertel, besuchten hippe Café’s und genossen das Weihnachtsfeeling.

thumb_SAM_6910_1024

Am 9. Dezember ging unser Flug zurück nach Zürich und unsere Weltreise endete nach 401 unglaublich genialen Tagen. Das beste Jahr unseres Lebens!!


Wie viel unsere Weltreise gekostet hat findest du hier.


Verpasse keins unserer Abenteuer und folge uns auf… youtube Facebook instagram Twitter Twitter

Globetourists
Follow us

Globetourists

Autor bei Globetourists
Wir sind Vale & Tobi und zusammen reisen wir seit dem 4. November 2014 für 13 Monate um die Welt. Immer mit dabei, unsere GoPro Hero 3+ und die Samsung NX3000 mit der wir dich auf dem laufenden halten. Auf Globetourists.ch findest du Inspiration zu Reiszielen & weitere praktische Tipps.
Globetourists
Follow us

2 thoughts on “Unsere Weltreise….

    1. Hallo -Sina
      danke für deinen Kommentar..
      ach herje.. am meisten gefallen gibts nicht…also klar es gibt schon Favoriten wie Indien, Thailand, Alaska,Cooks, Philippinen, Australien usw…hahah :)
      Liebe Grüsse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.