Philippinen [Video]

Philippinen Für fast 3 Wochen haben wir die Philippinen bereist. Wir waren auf den Visayas & auf Palawan, haben viel gesehen. Nicht nur Überwasser, sondern auch die Unterwasserwelt der Philippinen hat uns fasziniert. Das Land mit den so herzlichen Menschen hat es uns angetan und wir waren bestimmt nicht das letzte mal dort…

Warum du Bohol auf deiner Philippinen-Reise nicht verpassen darfst…

Über Bohol haben wir vor Beginn unserer Reise viel gutes Gehört. Die berühmten Chocolate Hills, die schönen Tauchspots und die herzigen Tarsier-Äffchen kannten wir von Fotos. Für uns war der Fall klar Bohol, da müssen wir hin. Bohol ist schnell und einfach zu erreichen und vom Tourismus noch nicht total überrannt, trotzdem bietet es eine Gewisse Infrastruktur, welche wir nicht missen möchten. Unsere Philippinen Reise hat in Bohol begonnen, für uns ein perfekte Beginn der wunderschönen Visayas. Bohol ist eine 4117km² grosse Insel und befindet sich in der Inselgruppe der Visayas. Auf Bohol leben etwas mehr als eine Million Menschen. Anreise Bohol kannst du einerseits per Flugzeug von Manila, Cebu und Camiguin erreichen. Der kleine […]

Siquijor – das Schmuckstück der Visayas

Ehrlich gesagt, eigentlich wollten wir gar nicht nach Siquijor… Als wir im Februar 2015 die Visayas auf den Philippinen bereisten, blätterten wir beim Frühstück auf Bohol einen Reiseführer durch. Als wir auf Siqujor gestossen sind, stand irgendwas von wegen Siquijor sei eine mysteriöse Insel und es werde dort noch heute schwarze Magie verübt. Auch einige Locals in Bohol haben uns gewarnt, wir sollen von Siquijor fern bleiben, die Insel sei verhext und es wimmle da von Heilern mit wundersamen Kräften. Als wir dann auf Apo Island waren und uns einige Reisende von Siquijor, als ihrem Highlight der Visayas erzählten, entschieden wir uns spontan um. Also doch nach Siquijor! Wir organisierten einen Local der uns […]

Reisekosten Philippinen

Im Februar 2015 verbrachten wir 18 Tagen auf den Philippinen. In dieser Zeit bereisten wir die Visayas und den Norden Palawans. Aktuell war der Wechselkurs 1 CHF = 48 PHP. In der Beitragsserie „No Money No Honey“ zeigen wir dir wie üblich wie hoch unsere Reisekosten waren. In der folgenden Auflistung siehst du wie wir gelebt haben: Essen & Trinken Meistens 3 Mahlzeiten, viel Western-food, ab und zu selbst gekocht, gerne ein Bier, selten Süssgetränke Übernachtungen Immer im Doppelzimmer, meistens mit Gemeinschaftsbad, immer im Gästehaus oder Hostel, selten direkt am Strand, meistens ohne Vorbuchung, nie mit Frühstück inklusive Transport Viel mit Tryciclo, oft mit gemietetem Motorbike, 3x mit Shared-Minivan, 3x mit Passagierboot, 2x mit kleinem Privatboot von […]

Siquijor [Fotos]

Nach der nassen Überfahrt an Tobis Geburi, mit einer kleinen Bangka (max. 6 Personen) eines Locals von Apo, sind wir gegen Mittag in Siquijor angekommen. Im JJ’s Backpackers verbrachten wir vier Nächte direkt am wunderschönen Strand von San José. Die Insel ist eigentlich nicht besonders gross, es dauert jedoch 2-3h mit dem Motorrad rundherum zu fahren. Von atemberaubenden verlassenen Stränden bis zu Wasserfällen und einem natürlichen Fisch Spa in einer Quelle, hat die Insel alles zu bieten. Die Leute dort sind sehr freundlich und aufgeschlossen und die Natur ist wunderschön. Die Insel hat uns sehr gefallen und wir haben ein kleines Stück unserer Herzen dort gelassen, hoffentlich kommen wir eines […]

Apo Island [Fotos]

Über Apo Island haben wir viel gutes gehört und gelesen, deshalb machten wir uns mit dem Boot von Tagbilaran (Bohol) auf nach Dumaguete (Negros), von wo aus wir mit einem Tricyclo nach Malatapay fuhren. Von dort aus schipperte uns ein Inselbewohner mit seiner kleinen Bangka (Boot) in 30 Minuten nach Apo Island. Die Insel hat nur zwei kleine „Hotels“ und drei Homestays und ist überhaupt nicht überlaufen von Touristen. Strom ist nur ab Sonnenuntergang bis 21.30 (Generator) verfügbar, danach ist es stockdunkel. Von Romantik im Kerzenlicht oder so ähnlich, leider keine Spur.  Es gibt kein fliessend Wasser auf der Insel, nur Regenwasser mit welchem man sich „Indian shower – like“ waschen kann. Wifi […]

Bohol [Fotos]

Nach der hässlichen Cebu-Town sind wir auf dem wunderschönen Bohol mit der Fähre angekommen. Bohol ist eine der 7107 Inseln, auf den Philippinen. Wir verbrachten 5 schöne Tage auf der Insel und sind überwältig von der freundlichen Art der Filipinos. Von unserem Guesthouse am Alona Beach machten wir am ersten Tag einen Ausflug mit dem Motorrad. Wir kamen durch den „Man-made forest“, vorbei an dem Tarsier Äffchen Nationalpark (die kleinsten Primaten der Welt) und schlussendlich zu den „Chocolate-Hills“, welche uns ein wenig an Toblerone erinnerten :). In dem Guesthouse hat es eine Küche, welche wir zum Teil nutzen, um selber etwas zu kochen. Das war ganz praktisch, da wir bisher leider kulinarisch noch nicht […]